Bauindustrie – Die Zukunft der Künstlichen Intelligenz

Bauindustrie – Die Zukunft der Künstlichen Intelligenz

By | 2019-02-21T14:16:51+00:00 Februar 21st, 2019|AI, Technology|0 Comments

Künstliche Intelligenz in der Bauindustrie. Maschinelles Lernen hat die Fähigkeit Daten gemäß den bereitgestellten Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und zu sortieren. Diese Technologie kann für die Bauindustrie von großen Nutzen sein, da sie eine gewisse Anzahl von Vorhersagen auf der Grundlage der bereitgestellten Daten ermöglicht.

Die aktuelle Involvierung der KI-Entwicklung in der Bauindustrie

Die Verwendung von KI im Bauwesen befindet sich noch auf einem Anfangsniveau. Aber bestimmte Startups gewinnen an Marktanteil und Aufmerksamkeit für ihre KI-orientierten Ansätze. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die KI-Entwicklung in der Bauindustrie in den Jahren 2017-2023 USD 2.011,4 Mio. erwerben wird. Laut Market Research Future (MRFR) wird der Weltmarkt aufgrund der steigenden Nachfrage nach Sicherheitsmaßnahmen voraussichtlich 35% CAGR erreichen.

Construction Industry

Source: Digital Journal

Hier sind einige frühe Phasen der Konstruktion in denen Unternehmen diese Technologie benutzen können:

Projektzeitplanung

Projektplanoptimierer können Millionen von Alternativen für die Projektabwicklung entwickeln und gleichzeitig die Gesamtprojektplanung verbessern.

Zukünftige Ausbildungen

Die Bilderkennung und -klassifizierung von KI kann auf alle von den Arbeitsplätzen gesammelten Videodaten zugreifen, um mehr über das unsichere Verhalten der Mitarbeiter zu erfahren und die Daten für die Entwicklung zukünftiger Trainingsprogramme zu nutzen.

Vermeidung von Ausfällen

Die Analyseplattform kann bei der Erfassung und Analyse von Daten helfen um in Echtzeit App-Programmierungslösungen bereitzustellen, Kosten zu senken, vorbeugende Wartung zu priorisieren und ungeplante Ausfallzeiten zu vermeiden. Obwohl die Integrierung von KI in den kommenden drei Jahren gering ist, werden die Investitionen in die Branche weiter steigen.

Der KI-Algorithmus basiert auf den gesammelten Daten. Das bedeutet, dass die KI eine gigantische Masse an Daten benötigt, um effektive Ergebnisse zu erzielen. Unternehmen mit einem signifikanten Datenaufkommen werden daher wahrscheinlich am meisten davon profitieren. Aber es ist auch möglich, dass Dritte in naher Zukunft in die Weiterbildung von KI-Modellen einsteigen werden – ein Szenario, das zur Verbesserung in der gesamten Branche beitragen wird.

Construction Industry

KI im derzeitigen Bauwesen

Das derzeitige Level der KI im Bauwesen befasst sich mit der Lösung von Problemen und der Ausführung von Aufgaben mit größerer Effizienz, Genauigkeit und Geschwindigkeit.

  • OCR: Optical Character Recognition, oder Texterkennung, wurde als selbstverständlich gesehen, da es zum Alltag im Bauwesen gehört. Mit der OCR-Technologie können Benutzer schnell nach Zeichnungen suchen und diese in bearbeitbare und durchsuchbare Daten umwandeln. Die meisten Zeichenanwendungen sind auf OCR angewiesen, um die Zeichnung zu scannen, die Zahlenblätter zu nummerieren, sie zu benennen und die Blätter per Hyperlink zu verknüpfen.
  • Benachrichtigungen: Die Entwicklung von Apps für die Feldberichterstattung kann Benachrichtigungen oder Warnungen zu bestimmten Keywords bereitstellen.

KI bekämpft das größte Problem in der Bauindustrie – den Mangel an Arbeitskräften 

Die immer größer werdende Personal- und Talentkrise ist eine der größten Bedrohungen des Baugeschäfts. Daher ist es wichtiger denn je, Talente in der Branche zu halten und zu fördern. KI kann mit den gesammelten Daten und Algorithmen verschiedene Arten von Schnittstellen zu den bestehenden Mitarbeitern oder potenziellen neuen Mitarbeitern erstellen. Sie kann außerdem potenzielle Führungskräfte oder bald kündigende Mitarbeiter identifizieren. Schließlich werden Unternehmen mit KI in der Lage sein, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen und sicherzustellen, dass sie die besten Talente anziehen. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Ihre bestehenden Mitarbeiter engagiert und zufrieden sind.

Zukünftige Anwendungen von KI im Bauwesen

Der wichtigste Faktor, der das Wachstum der Künstlichen Intelligenz im Bausektor antreibt, ist die erhöhte Anzahl an Smart Connected Devices. Die Zahl der Smart Devices in der Branche wächst weltweit rasant und beläuft sich bis 2020 auf 21 Milliarden installierte Smart Devices.

Optimierung der Transportwege

Die Technologie bietet eine verbesserte Verkehrsnavigation und optimierte Routen. In naher Zukunft wird das Lernen der KI Algorithmen liefern, um Probleme wie Transportationsdauer oder Kraftstoff-Management zu lösen. Unternehmen können diese Technologie einsetzen und für die Planung, sowie Alternativen für optimierte Routen zu nutzen.

Prädiktive Anwendungen

Unternehmen in der Bauindustrie können die Vorhersage-Analyse von KI nutzen. KI kann außerdem Konstruierbarkeit, Risiken, strukturelle Stabilität und tiefgehende Einblicke in die Entscheidungsphase prognostizieren. Zweitens kann es auch die Prüfung verschiedener Materialien ermöglichen und die Ausfallzeiten von Strukturen während der Inspektion vermeiden.

Optimierung der Einzelhandelslieferkette

Die Entwicklung von KI kann in der Lieferkette des Einzelhandels sehr hilfreich sein, indem sie Produktionsausfälle reduziert, die Vorhersagbarkeit von Lieferungen erhöht und Überversorgung reduziert. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Reduzierung der Kosten, der Variabilität und des logistischen Aufwands. Die meisten Projekte nutzen den Off-Site-Bau für größere Materialmengen. Dies erfordert eine verbesserte Koordination der Lieferkette, die Kontrolle der Kosten und des gesamten Cashflows.

Construction Industry

Bilderkennung – Sicherheits-Management

Unternehmen können die Bilderkennung in der Konstruktion in Drohnenbildern und 3D-generierten Modellen nutzen, um auf die Probleme mit der Qualitätskontrolle zuzugreifen. Diese Technologie kann Ingenieuren helfen, Entwicklungs- und Endprodukte mit den ersten Entwürfen zu vergleichen. Sie können einen Algorithmus auch so einstellen, dass er, basierend auf Millionen von dronengesammelten Bildern, unsichere Verhaltensweisen und Sicherheitsrisiken an Projektstandorten identifiziert.

Projektüberwachung und Risikomanagement

Stakeholder von Bauunternehmen können neuronale Netzwerke nutzen, indem sie mit Hilfe von Drohnen generierten Bildern Daten erfassen, um den Projektfortschritt über maßgeschneiderte Apps zu überwachen. KI-Anwendungen würden die Entscheidungszyklen in einem Bauprojekt von einer monatlichen auf eine tägliche Basis drastisch verkürzen. Dies passiert mithilfe der vollautomatischen Projektplanung und Budgetaktualisierung und Kombination von BIM-, KI-, Drohnen- und Laserfunktionen.

Bauunternehmen müssen die Bereiche identifizieren, die KI-basierte Anwendungen erfordern. Ohne ein klares Geschäftsziel, ein ROI (Return on Investment) und eine aktive Plattform können Unternehmen ineffizient in Bezug auf Zeit und Kapital werden. Dies kann wiederum zu Frustration, Skepsis an der Technologie und einem Verlust in der Wachstumsdynamik des Unternehmens führen.

Die Bauwirtschaft hinkt aufgrund der geringen Auswirkungen der Digitalisierung in Sachen KI-Implementierung stark hinterher. Jetzt ist es an der Zeit, dass Branchenführer und Geschäftsinhaber handeln und ihre Positionen an der Spitze der KI-App-Entwickler und -Techniker in den Sektor bringen.

Unser vorheriger Blogpost – Intelligent Digital: Die neue Identität der Künstlichen Intelligenz

LEAVE A COMMENT