Pseudo KI als Unternehmensstrategie – Ja oder Nein?

Pseudo KI als Unternehmensstrategie – Ja oder Nein?

By | 2019-02-13T11:16:14+00:00 September 26th, 2018|AI, Business, Technology|0 Comments

Pseudo KI: Daten sind das wertvollste Kapital in der heutigen digitalen Wirtschaft. Was diese erst richtig wertvoll machen, ist die richtige Verarbeitung und Analyse. Die in riesigen Datenbanken gespeicherten Informationen nützen ohne spezielle Maschinen nichts. Mit technologischem Fortschritt ist die Künstliche Intelligenz nun Wirklichkeit geworden und die Dinge verändern sich – für immer. Die KI hilft Unternehmen dabei, Informationen aus Milliarden von Datenpunkten schnell zu sammeln. Auch die Fähigkeit der künstlichen Intelligenz, zu lernen und sich anzupassen, erweist sich als vorteilhaft. Die Branchen verbessern ihre Prozesse dauerhaft durch den Einsatz von KI.

Klingt das nicht interessant? Dabei ist die Wahrheit eine ganz andere. Leichter gesagt als getan, die Implementierung von KI ist eine schwierige Aufgabe. Der Einsatz von Machine Learning erfordert eine große Menge an Zeit und Geld. Dies hat zur Entstehung einer einfacheren Alternative namens “Pseudo KI” geführt. Ja, du hast es richtig gehört. Eine falsche KI, bei der Menschen sich als Roboter ausgeben. Die Verwendung von Pseudo KI ist auf dem Vormarsch. Eine Reihe von Unternehmen, die sich damit rühmen, mit KI ausgestattet zu sein, täuschen es nämlich nur vor. Tatsächlich sind ihre scheinbar intelligenten Chatbots nur Menschen, die hinter der Kulisse agieren.

Pseudo KI

Erschreckend ist auch, dass die Unternehmen diese Praxis nicht nur in kleinen Startups nutzen. Viele große MNCs tun dies auch. Edison Software – um die intelligente Antwortfunktion seines Chatbots zu verbessern – gab den KI-Ingenieuren Zugriff auf den privaten Posteingang ihrer Benutzer. Eine Ausgabenmanagement-App verwendete menschliche Arbeitskräfte, um Kundenbelege zu generieren. Facebook hat sich auch für seinen virtuellen Assistentenbotschafter auf Menschen verlassen. Mit anderen Worten, die Pseudo-KI ist ein fischiges Geschäftsmodell. Es hat nichts mit Produktivität zu tun. Die Ausbeutung von Niedriglohnarbeit und das Verbreiten von Lügen gegenüber den Kunden ist in beiden Fällen unethisch.

Decondia - Pseudo KI, Menschliche Chatbots

Die Verwendung solcher falscher Methoden hat diesen Unternehmen nicht nur einen Wettbewerbsvorteil und eine anfängliche Finanzierung, sondern auch Zugang zu den Daten und der Informationsquelle gegeben, die sonst nie aufgezeichnet worden wären. Es wurde mehrfach aufgezeichnet, dass Menschen dazu neigen, auf natürliche Weise mit Maschinen zu sprechen. Die Forschung hat sogar gezeigt, dass Menschen sich eher mit einer Maschine als mit einer Person unterhalten. Letzendlich enthüllen sie so mehr als sie es mit einer richtigen Person tuen würden. Doch die Verwendung von Pseudo KI lässt die Unternehmen aufgrund von Ressourcenverbrennungen und eigener Rücksichtslosigkeit and die Wand fahren.

Es stimmt, dass Chatbot-Entwicklungsplattformen Zeit und Aufwand erfordern. Aber die Belohnung durch die Integration von KI wird Tech-Firmen auf längere Sicht weiterhelfen. Nehmen wir das mal genauer unter die Lupe:

Verbesserte Kundeninteraktion

Mit KI-basierten Chatbots können die Unternehmen besser mit ihren Kunden interagieren. Die menschliche Interaktion wird stets von externen Faktoren beeinflusst. Chatbots hingegen können sogar gleichzeitig mit mehreren Kunden kommunizieren. Sie können auch frühere Interaktionen analysieren und beim nächsten Mal effektiv auf die Benutzer reagieren.

Datensammlung

Heutzutage erzeugen Firmen riesige Datenmengen. Die sogennanten Big Data benötigen eine schnelle Verarbeitung und Analyse. Unsere menschlichen Gegenstücke benötigen aufgrund ihrer Wissenslimitationen und neugierigen Herangehensweise an Daten immer mehr Zeit für die Datenverarbeitung. Die KI kann Unternehmen dabei helfen, benötigte Informationen schneller zu finden und Muster zu identifizieren. Ein solcher Einblick wird für Unternehmen langfristig von Vorteil sein.

Decondia - Big Data, Muster Erkennung durch Machine Learning

Bessere Kundenbindung

Das Engagement der Kunden ist ein Muss für jedes Unternehmen oder Marke. Die Einbindung von KI in Form von Chatbots wird Ihren Kundenstamm erweitern, da Chatbots ihre Datenbank für eine bessere Kommunikation entwickeln können. Die datenbasierten Chatbots werden Interaktionen produktiver machen, wodurch die Kunden länger auf Ihrer Plattform bleiben.

Kostenreduzierung

Die von KI betriebenen Chatbots sind automatisierte Lösungen. Sie ermöglichen es Unternehmen, viele Aufgaben gleichzeitig zu erledigen. Dies hilft Unternehmen, Personalkosten einzusparen und Probleme durch Fehlbedienung zu vermeiden. Die KI-basierten Anwendungen lernen und entwickeln sich immer weiter und machen es zu einer langfristigen Investition.

Alles in allem ist die KI eine großartige Technologie. Obwohl es noch in den Kinderschuhen steckt, birgt es ein immenses Potenzial, die Unternehmen zum Besseren zu verändern. Aber es ist nicht nötig, KI unter Druck versuchen zu implementieren. Sie sollten Ihre Bedürfnisse analysieren und KI entsprechend Ihren Anforderungen einsetzen. Wir bei Decondia haben jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der KI. Wenn Sie also Ihren eigenen Chatbot erstellen möchten, steht Ihnen unser App-Entwicklungsteam gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Unser letzter Blog Post – Spracherkennung – Anwendungstechnik

LEAVE A COMMENT